Serie 2004

Die erleichterten Fertigteile Serie 2004 werden wie früher von Hand hergestellt. Eine alte Technik auf modernen Materialien wie Schaumpolystyrol, Glasfaser und WeißBeton zusätzlich mit Branntkalk und Harz. Das erzeugt ein Qualitätsprodukt nicht nur wegen seiner Schönheit, sondern auch wegen seiner mechanischen Festigkeit und Leichtheit; sehr wichtige Vorteile für diejenigen, die eine Fassade eines neuen Gebäudes oder eines im Umbau dekorieren möchten. Die Beschichtung wird ausgespannt und mit einer Schablone geglättet und hat eine Dicke von 1,5 bis 2,5 mm. Diese Arbeitstechnik ermöglicht die Realisierung eines konstanten Profils, der von einem Stück zum anderen immer gleich ist; dieser Vorteil kann beim letzten Stoss der Verlegung gesehen werden. Die Glasfaser wird vor dem Putz ausgespannt und kann so die Oberfläche stärken.
Die Serie 2004 wird nach Plan gefertigt, jeweils in Stücken von maximal 1950 mm Länge

Cornici marciapiano esmpio 1 Cornici marciapiano esmpio 2Zur Anbringung der Wasserleistengesimse soll Klebstoff auf die ganze Oberfläche der erleichterten fertigteils aufgetragen werden und Dübel so anbringen, dass das Gesims unter Druck bleibt, wenn der Klebstoff noch frisch ist.


Wird die Wasserflussleiste auf bearbeitetem Putz (Beispiel A) geklebt, muss überprüft werden, dass der Grund eine gute Konsistenz hat. Ein dünner Putz kann bei thermischen Ausdehnungen. Es wird daher geraten, die Wände mit einem passenden Fixiermittel zu behandeln


Bei Haubenisolierung wird geraten, das Fertigteil direkt auf auf die unbearbeitete Wand zu kleben (Beispiel B), da die Grundoberfläche steifer und die Klebverbindung fester sind.

Abonnieren Sie unsere Newsletter

Bleiben Sie auf dem Laufenden über unsere Neuheiten und downloaden Sie unseren Katalog